Wunder

Olichel/pixabay.com

 

Glaubst Du an Wunder?

Glaubst Du dass Wunder

mitunter geschehen?

Vielleicht hast Du schon Wunder gesehen

und bliebst verwundert stehen

oder Du hast es ganz und gar

übersehen.

Was ist denn ein Wunder?

Wunder sind ein Ausnahmefall

manche nennen es vielleicht nur Zufall

Wunder sind gegen die Regel

sind unerklärbar, erhebend,

und manche sind regelrecht dagegen

dass es Wunder geben kann

denn alles hat Anfang

Ziel und Zweck

und alles muss man irgendwie

erklären, verstehen und begreifen können.

 

Aber können wir denn alles verstehen und begreifen?

Wie ein Kind entsteht, wächst und reift ist das nicht ein Wunder?

Ist es nicht ein Wunder, dass das Universum steht und hält

und nicht in sich zusammenfällt?

Dass die Erde sich dreht

und so jeden morgen neu die Sonne aufgeht?

Wunder gibt es und Wunder kann man nicht begreifen

nicht ergreifen,

manche kann man nicht mal schauen

man muss sie einfach glauben.

 

Ich glaube, eins der größten Wunder ist,

dass der große Gott

der in sich perfekt ist, in dem nichts Schlechtes ist,

mir das Recht gibt, sein Kind zu sein.

Er läd mich in eine Beziehung mit ihm ein.

Und dann ist das Wunder, das ich nicht begreifen kann,

dass Jesus, Gottes Sohn,

auf die Erde zu uns kam.

Mensch wurde

arm wurde

liebte und vergab

litt unter uns und starb

am Kreuz, am Holz,

ging diesen schweren Weg

damit der Weg zu Gott

für dich und mich frei ist.

 

Doch er ist nicht im Grab geblieben

sondern er besiegte den Tod

und stieg in den Himmel auf

wo er jetzt trohnt

und wartet auf uns

damit jeder der an ihn glaubt

einmal bei ihm wohnt.

 

Das ist für mich ein Wunder.

Und ich wunder mich, dass ich Gott nichts,

aber auch garnichts geben kann

sondern er bietet mir das alles kostenlos an.

Es ist ein Geschenk

und ich muss es annehmen oder ablehnen

aber NICHTS was ich meine geben zu können

würde jemals reichen

oder könnte mich jemals

von meiner Schuld und Sünde trennen.

Ich muss nur an dieses Wunder glauben.

Glauben, dass Jesus durch seinen Tod

mir die Sünden nimmt

und mir durch

seine Auferstehung sein Leben schenkt.

 

Ein Wunder- Gott gibt mir Leben und Freiheit ohne mein Zutun

Ein Wunder- Gott macht mich von Schuld frei durch seinen Sohn

Ein Wunder- Gott beschenkt mich überreich

Ein Wunder- Gott gibt meinem Leben einen Sinn

nun kann ich endlich sein wer ich bin

Ein Wunder- Gott hört die Worte die ich an ihn richte

und er hält das Wort, das er verspricht, er

schenkt mir Licht das in mein Dunkel bricht.

 

Ein Wunder, oder nicht?

Glaubst Du an Wunder?

Bewunderst du Wunder noch

oder sind die Wunder doch schon

zu alltäglichen Dingen geworden

verblasst und verstaubt

-man sorgt sich eher ums morgen

als an die tausend Wunder zu denken

die Gott bereit hält in seinen Händen.

Er will dich reich beschenken!

 

Ich glaube daran

und ich glaube auch, dass ich nichts geben kann

Sondern dass Gott frei gibt und frei liebt.

Ich verstehe vieles nicht

aber das haben Wunder so an sich

dass sie unglaublich, unbegreiflich und unbeschreiblich

erscheinen.

 

Aber was mir klar wird, ist, dass ich Gott für diese Wunder

etwas schenken kann -es ist mein Herz,

es ist mein Leben

das -will ich ihm geben.

Und wenn ich in der Beziehung zu ihm lebe

werde ich noch mehr Wunder erleben

und immer mehr Gottes Größe und Liebe bewundern.

Daran glaube ich!

Glaubst Du auch an Wunder?

 

 

 

Autor:

Diesen Poetry Slam hat Ina Hermann verfasst

mit freundlicher Genehmigung