Brauch Dich Nicht

Die zwei Brüder Maxi und Alex verbinden modernen Hiphop mit der christlichen Message. Sie treten unter den Namen O’Bros auf. Auf ihrem neuen Album Exodus findest du das Lied zu dem unten stehenden Text von „Brauch dich nicht“. In dem Lied geht es um ein paar Eigenschaften, die wir manchmal mit uns runschleppen.

 

Ey yo, wir haben gehört, echte Rapper schreiben Disstracks

 

Das ist kein Disstrack gegen die Welt

Das ist ein Disstrack gegen uns selbst

Denn wir sind kein bisschen besser, wenn die Maske mal fällt

Und ich bin es so Leid

Glaub‘ mir, ab heut‘ ist’s vorbei

Ich hab euch ’nen Brief geschrieben, ihr Lappen

 

Das geht raus an meinen Stolz

Minderbemittelte Schlange, du redest mir ein, ich wäre aus Gold

Du Blender, ich lass mich von dir nicht verändern

Du kommst vor dem Fall, behauptest, ich könnte fliegen

Aber am Ende lieg‘ ich dann am Boden, du lässt mich liegen

Sorry, du verdienst keine Huld

Mein Übermut allein deine Schuld

Du hast mich mit deinen süßen Lügen komplett vernebelt und eingelullt

So warf ich den ersten Stein

Ich wollt‘ was Bess’res sein

Dabei wusst‘ ich, ich selbst hab‘ keine weiße Weste – Nein

Und dann kamst du, Scham

Was mir den Mut nahm

Authentisch zu leben, du bist wie Gift in meiner Blutbahn

Und das geht raus an meine Menschenfurcht

Ich will, dass du das jetzt liest:

Rest in Peace

 

Und ich rufe zu der Angst: Ich brauch‘ dich nicht

Und ich rufe zu dem Stolz: Ich brauch‘ dich nicht

Und ich rufe zu der Schuld: Ich brauch‘ dich nicht

Und ich rufe zu dem Herrn: Ich brauch nur Dich

Und ich rufe zu der Angst: Ich brauch‘ dich nicht

Und ich rufe zu dem Stolz: Ich brauch‘ dich nicht

Und ich rufe zu der Schuld: Ich brauch‘ dich nicht

Und ich rufe zu dem Herrn: Ich brauch nur Dich!

 

Hallo Angst

Frage mich, wann es begann

Schon so lange sind wir zusamm‘

All‘ meine Träume, du hast sie verdammt

Hab‘ dich gesäht, hab‘ dich empfang‘

Hast mich gelähmt, hast mich gefang‘

Realität vor dir verdampft

Ist es zu spät? Sag‘ mir wo lang

Ich will einfach nur weitergeh’n, doch diese Wand

Vor den Augen bringt mich um den Verstand

Ich wollte mich trauen, doch es war riskant

Und so hielt ich lieber wieder deine Hand, Angst

Du hältst mich immer klein

Du lässt mich nicht allein

Doch heut‘ ist Schluss damit

Ab jetzt wirst du Geschichte sein

Und Schuld, du sagst mir, dass ich nichts tauge

Zeigst auf meine Splitter, sammelst selber Sperrholz im Auge

Du bist so dreist – es ist unglaublich, was du dich traust

Doch heute knipps‘ ich dir dein gottverdammtes Licht aus

 

Und ich rufe zu der Angst: Ich brauch‘ dich nicht

Und ich rufe zu dem Stolz: Ich brauch‘ dich nicht

Und ich rufe zu der Schuld: Ich brauch‘ dich nicht

Und ich rufe zu dem Herrn: Ich brauch nur Dich

Und ich rufe zu der Angst: Ich brauch‘ dich nicht

Und ich rufe zu dem Stolz: Ich brauch‘ dich nicht

Und ich rufe zu der Schuld: Ich brauch‘ dich nicht

Und ich rufe zu dem Herrn: Ich brauch nur Dich!

 

Hallo Neid, schöne Zeit

Tut mir leid, es ist vorbei

Viel zu lange hab ich gebraucht

Um zu checken, dass du überhaupt gar nichts taugst

Du schaust nur auf and’re

Du bist nie zufrieden

Du bist voller Missgunst

Du bist voller Lügen

Du machst mich krank, Junge ich kotze, wenn ich dich seh‘

Und trotzdem werd‘ ich dich nicht los – egal, wo ich steh‘

Mein Wille ist aus Stahl

Meine Träume aus Gold

Das, was mich noch hindert ist mein eigener Stolz

Es ist ein Haus auf Sand, aus Holz, es wankt, der Stolz verbrannt

Ich komm‘ nicht ran, ich fall‘, ich brauche Deine Gnade!

Ich brauche Deine Gnade, das ist alles was ich habe!

Das ist alles, was ich habe. Alles, was ich habe

 

Und ich rufe zu der Angst: Ich brauch‘ dich nicht

Und ich rufe zu dem Stolz: Ich brauch‘ dich nicht

Und ich rufe zu der Schuld: Ich brauch‘ dich nicht

Und ich rufe zu dem Herrn: Ich brauch nur Dich

Und ich rufe zu der Angst: Ich brauch‘ dich nicht

Und ich rufe zu dem Stolz: Ich brauch‘ dich nicht

Und ich rufe zu der Schuld: Ich brauch‘ dich nicht

Und ich rufe zu dem Herrn: Ich brauch nur Dich!

 

Mit freundlicher Genehmigung von den O’Bros

 

Links zu den O’Bros:

Lyric: https://www.musixmatch.com/de/songtext/O-Bros/Brauch-Dich-Nicht

Spotify: https://open.spotify.com/artist/30vrenVnQWKWHe1rG3AwIy?si=MQftrAUMRLOuaVahxz_SMg

YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCg3NysjonjA2yCrix7QPXyg

Homepage: https://www.obros.eu/