Kurzzeiteinsatz, Langzeiteinsatz und Duale Ausbildung bei SAHEL LIFE

Gottes Liebe bringen, Ausbildung fördern, medizinische Hilfe leisten und Armut bekämpfen. Das sind unsere Ziele im Blick auf unser Engagement in den Ländern des Sahelgebiets. Für eine effektive Umsetzung dieser Ziele arbeiten wir mit unterschiedlichen Partnerorganisationen und lokalen Partnerkirchen zusammen. Dafür entsenden wir Mitarbeiter und leisten materielle sowie finanzielle Unterstützung, damit einheimische Mitarbeiter geschult werden, die gemeinsam initiierten Projekte autonom weiterzuführen und somit zur Entwicklung des Landes beizutragen. Auch du kannst mitmachen…

sahel-life.org

Kurzzeiteinsatz (FSJ/IJFD):

Unter Kurzzeiteinsätzen verstehen wir eine Mitarbeit in unseren Einsatzgebieten ab einer Dauer von einem halben bis zu zwei Jahren, z.B. für praktische Einsätze im Rahmen von kurzfristigen Projektrealisierungen, Mithilfe in Administration, als Lernhelfer für Mitarbeiterkinder sowie bei Projekten unter einheimischen Kindern und Jugendlichen.

Ein anderer Bereich sind Einsätze nach dem Schulabschluss, im Rahmen eines FSJ (Freiwilliges Soziales Jahr), die vom deutschen Staat unterstützt werden. In begrenztem Rahmen bieten wir je nach Bedarf unserer Mitarbeiter vor Ort diese Möglichkeit an. Hier spielen die bereits vorhandenen Sprachkenntnisse (Französisch, begrenzt auch Englisch) neben dem bereits Genannten eine wesentliche Rolle.

Langzeiteinsatz:

Unter Langzeit verstehen wir Einsätze ab einer Dauer von zwei bis drei Jahren mit der Perspektive mindestens eines zweiten Einsatzes nach einem Heimataufenthalt. Bestimmte Einsätze verlangen eine Berufung auf längere Zeit. Es ist allgemein bekannt, dass während des ersten Einsatzes viel Energie für das Kennenlernen der Sprache und Kultur aufgewandt werden muss und die eigentlichen Ziele anfangs nur bedingt in Angriff genommen werden können. Häufig müssen mit der einheimischen Bevölkerung erst Kontakte geschaffen und Vertrauen aufgebaut werden.

Es gibt kaum einen Beruf, der nicht eine gute Grundlage für einen langfristigen Einsatz in unseren Projekten der einzelnen Einsatzländer sein könnte. Allerdings bedarf es einer hohen Flexibilität, sein Wissen, Können und die eigene Begabung so weiterzugeben, dass die Menschen vor Ort in ihrem kulturellen und religiösen Kontext angesprochen werden. Das große Ziel muss immer „Hilfe zur Selbsthilfe“ sein und ein Zeugnis der eigenen Erfahrung der Liebe Gottes zu allen Menschen.

sahel-life.org

Duale Ausbildung am BSK:

Eine gut fundiertes, bibeltreues Wissen über die Bibel sollte grundlegend für jeden Missionar sein. Am BSK ist es möglich, sich durch einen individuell erstellten Studienplan optimal auf den Einsatz in Afrika vorzubereiten. Neben biblischen Fächern ist es auch möglich, kulturell- und missionsspezifische Fächer zu belegen.

Praktika: Im Rahmen der Ausbildung findet ein Praktikum von sechs Monaten (XL), 4 Monaten (L) oder 3 Monaten (M) im afrikanischen Ausland statt. Außerdem kann der Studierende durch verschiedene Einsätze bei SAHEL LIFE bereits gute Kontakte zur Mission und den anderen Missionaren aufbauen.

Sprachschule: Da SAHEL LIFE vor allem Missionare in die französischsprachigen Gebiete aussendet, steht während oder nach der Ausbildung im BSK ein Aufenthalt in Frankreich für ein Sprachstudium an. Voraussetzung für die Aussendung nach Afrika ist in der Regel das B1-Niveau in der französischen Sprache.

Weitere Module: Zur intensiven Vorbereitung auf das Einsatzland bietet SAHEL LIFE weitere Unterstützungen an:
Fachspezifische Fortbildungen (tropenmedizinische Kurse, Kandidatenkurse, Islamkurse)
Kurse an der „Akademie für Weltmission“
Persönliche Vorbereitung in Gesprächen

Als Missionar in der Vorbereitung: Die angehenden Missionare/innen sind von Anfang an bei SAHEL LIFE aktiv dabei. Neben der Ausbildung am BSK lernen sie die Heimatzentrale und die anderen Missionare kennen. Durch die Praktika bekommen die Studenten bereits einen guten Einblick in die Missionsarbeit von SAHEL LIFE. Schon in der Vorbereitungszeit im Heimatland wird der Kandidat supporttechnisch von SAHEL LIFE unterstützt. Die Finanzen werden über einen Freundeskreis bereitgestellt.

 

DU HAST INTERESSE? DANN BEWIRB DICH HIER: https://sahel-life.org/de/home/

 

Kontakt:

https://sahel-life.org/de/home/

Für den Inhalt dieses Artikels ist die Organisation SAHEL LIFE verwantwortlich.