Mein BFD bei der Allianz-Mission e.V.

allianz-mission.de

 

LANGEWEILE? VON WEGEN.

Ich bin Christopher, 19 Jahre alt, und wohne zurzeit in Ewersbach. Ewersbach liegt im hessischen Hinterland in der Nähe von Siegen. Ein kleines Dorf, das die Zentrale der Allianz Mission beheimatet. Hier mache ich meinen Bundesfreiwilligendienst (BFD).

allinaz-mission.de

Meine Aufgaben hier sind überwiegend praktisch. Ich helfe im Büro, viele Kleinigkeiten die die anderen Mitarbeiter entlasten, pflege unsere Gästehäuser indem ich zum Beispiel den Garten in Stand halte, Zimmer für Gäste vorbereite oder putze. Außerdem übernehme ich Fahrdienste, bringe die Post täglich ins Dorf oder hole Missionare und Gäste von Flughäfen und Bahnhöfen ab. Das hört sich nach langweiligem Alltag an? Ganz im Gegenteil! Ich lerne viele neue Menschen auf den Fahrten kennen und jeder hat eine beeindruckende Geschichte. Durch die vielen Aufgaben die ich übernehme erfahre ich viel Dankbarkeit und bekomme viel Verantwortung übertragen. Ich bin auch bei Missionseinsätzen dabei, unterstütze die Leiter und bekomme einen tiefen Einblick in die Arbit der Allianz Mission in Deutschland.

Unterm Strich: Die Arbeit ist sehr abwechslungsreich. Ich kann mich selbst ausprobieren und auch mal Fehler machen. Das gefällt mir. Ich wachse in dieser Stelle besonders. Ich lerne mit Verantwortung umzugehen und stelle mich Herausforderungen. Ich erfahre, was Gott in allen Situationen für mich bereit hält, wenn ich mich ihm zur Verfügung stelle. Ein Blick über den Tellerrand.

 

Für den Inhalt dieses Artikels ist die Organisation Allianz-Mission verantwortlich