Filmtipp: Johnny

Der leukämiekranke Johnny – ein aufgeweckter Waisenjunge – glaubt trotz seiner Krankheit fest daran, dass Gott ihn liebt und einen besonderen Plan für sein Leben hat. Sein Arzt Drew Carter hat sich nach dem Unfalltod seines Sohnes von Gott abgewandt. Doch von Johnnys tiefem Glauben ist er fasziniert. Er nimmt den todkranken Jungen zu sich, in der Hoffnung, durch ihn Licht in das Dunkel seiner eigenen Familie zu bringen.

Denn seit dem Tod seines Sohnes ist im Hause Carter nichts mehr wie es war: Drews Frau Julia, die den Unfall mit zu verantworten hatte, droht in Trauer und Schuldgefühlen emotional zu ersticken. Sie entfremdet sich zunehmend von Drew und ihrer gemeinsamen Tochter Kayla. Als Johnny auftaucht, entwickelt sich zwischen ihm und Kayla eine innige Freundschaft, in deren Zentrum bald der gemeinsame Glaube an Jesus und der Kampf um das Glück der Familie stehen. Doch Julia möchte den todkranken Jungen nicht in ihrem Haus haben und reagiert mit Ablehnung und Bitterkeit.

Wird Johnny seine besondere Mission dennoch erfüllen können?

Erhältlich über die christliche Buchhandlung oder bei: