Ausgrenzung

©Spekulator/Stock.xchngEs ist jetzt fast 20 Jahre her, aber ich erinnere mich trotzdem noch sehr genau: Mein Klassenvorstand kommt in die Klasse. Wir merken sofort, dass etwas nicht stimmt. Er schaut völlig verstört aus und hat verweinte Augen. Dann sagt er was los ist: „Der Huber hat sich aufgehängt!“ (Name geändert)

„Nein! Nein! Das darf nicht wahr sein!“, schrie ich innerlich. Wir waren alle völlig geschockt. Das Begräbnis war das bedrückendste, das ich je erlebt habe.

Und dann kamen die Vorwürfe gegen mich selbst: Warum warst du genauso gemein zu ihm wie alle anderen?! Warum hast du nicht zu ihm geholfen, wenn ihn wieder mal jemand als lächerlich hingestellt hat?! Warum hast du nie versucht, ihm etwas von Gottes Liebe zu ihm zu vermitteln?! …Warum?!

… Doch jetzt ist es zu spät!

Wie heißt der Looser in deiner Klasse?

Versuch dir mal vorzustellen, wie es ihm geht.

Oft wird jemand doch nur zum Looser, weil er peinlich angezogen ist oder eine peinliche Frisur hat. Was macht denn einen Menschen aus? Die Kleidung und die Frisur? Du stimmst mir sicher zu, dass das nicht so ist. Willst du nur über deine Kleidung definiert werden? Versuch doch mal den Menschen hinter dem „peinlichen Äußeren“ zu entdecken.

Vielleicht sagst du aber auch: Aber unser Klassenlooser führt sich so peinlich auf. Er fordert es ja heraus, dass man ihn verar…!

Ja, manche Menschen benehmen sich schon eigenartig. Aber hast du dir schon mal überlegt, warum das so sein könnte? Vielleicht weil sie beschließen: „So, ich will jetzt jeden Tag verar… werden. Ich führ mich ab jetzt urpeinlich auf.“

…Nein, meinst du es ist nicht so?

Ich glaub auch nicht, dass das der Grund ist.

antonio guillem / shutterstock

antonio guillem / shutterstock

Welchen Grund gibt es dafür?

Ganz oft liegt der Grund in dem Elternhaus, das sie erlebt haben. Vielleicht sind sie daheim immer zur Schnecke gemacht worden, vielleicht haben sie nie erfahren, dass sie wertvoll sind. Vielleicht war nie jemand für sie da? Manche Menschen haben ihr Leben lang Prügel erfahren. Sie verhalten sich automatisch so, dass sie immer wieder geschlagen werden. Nicht weil sie es wollen, sondern weil sie es nie anders gelernt haben. Für manche Menschen ist es die einzige Möglichkeit menschliche Nähe zu erfahren: lieber geschlagen werden als gar nicht wahrgenommen zu werden.  Möglicherweise hatten oder haben sie auch fürchterliche Erlebnisse.

Gib ihm eine Chance!

Geh doch einfach mal freundlich auf deinen Klassen(looser)kollegen zu. Frag ihn, was er gestern gemacht hat. Setz dich in der Pause zu ihm. Kann sein, dass er anfangs etwas seltsam reagiert. Aber das ist höchstens deswegen, weil er es nicht gewöhnt ist, dass jemand freundlich zu ihm ist. Er muss erst lernen, damit umzugehen. Gib ihm die Chance!

©Sanja Gjenero/RGBstock

Dich selber wird es in deiner Persönlichkeit wachsen lassen. Du entwickelst Charakter, wenn du nicht einfach mit allen mitmachst, sondern mal einen anderen Weg gehst.

Wenn du an Jesus glaubst, kannst du auch in der Bibel nachlesen, wie er mit den Menschen umgegangen ist. Er hat sich immer den Schwachen zugewandt. Dabei hat er nichts von seinem Charakter eingebüßt. Im Gegenteil: gerade das machte ihn zu so einem beeindruckenden starken Charakter.

Lass es nicht zu, dass du vielleicht irgendwann sagen musst: „Jetzt ist es zu spät!!!