10 Tipps zum Umgang mit Geld

birgitH/pixelio.de Wie ge- bzw. verbrauche ich mein Geld richtig. 1. Geh verantwortungsvoll mit dem um, was du bekommst, z. B. Taschengeld. Dieses Geld hast du dir nicht verdient. Deine Eltern geben dir etwas von ihrem Einkommen ab. 2. Verschaff dir immer einen Überblick über das, was du hast und was du ausgibst.…   » Weiterlesen

Wer bin ich denn überhaupt?

Um diese Frage auch nur annähernd zu beantworten, musst du dich natürlich erst einmal mit dir selbst befassen: Wie sehe ich mich? Mein Äußeres… meine Fähigkeiten… meine Schwächen… meine Wünsche… Wie glaube ich, sehen mich die Anderen? Meine Eltern… Geschwister… Freunde… Lehrer… Und was erwarten sie von mir?…   » Weiterlesen

Von Gott gesetzte Grenzen

Tatsächlich: Gott setzt dir Grenzen. Warum nur? Er tut das einzig und allein aus Liebe. Wenn Gott dir etwas vorenthält, dann nicht, um dich einzuengen oder um dir die Freude am Leben zu rauben. Nein, wenn Gott dir etwas vorenthält, dann immer nur, weil er dich grenzenlos liebt und er dich vor schlechtem Einfluss bewahren will.…   » Weiterlesen

In Gottes Familie

Pinguine sind faszinierende Tiere. Nicht erst seit „Die Reise der Pinguine“ oder „Happy feet“ eroberten sie die Tierliebhaber-Herzen. Mit ihrem friedlichem und zärtlichem Wesen, dem aufrecht watschelnden Gang und dem weichen schwarz-weißen Federkleid  muss man sie einfach ins Herz schließen. Pinguine leben in den offenen Meeren der Südhalbkugel.…   » Weiterlesen

Unfair! Meine Geschwister werden bevorzugt!

Stehst du immer hinten an? Übersehen sie dich? Darf dein Bruder alles und du nichts? … Nur zu gut kenne ich das Gefühl sich benachteiligt zu fühlen. Meine große Schwester war überall beliebt. Jeder hat sie gesehen und bewundert. Mich haben sie übersehen.…   » Weiterlesen

„Ein-Eltern-Familie“?

Im Internet findet man Hilfen für die Mutter, deren Mann für ein paar Tage oder Wochen nicht zu Hause ist: z.B. „das Kind darauf vorbereiten“, „einen Kalender, in dem man sichtbar macht, wie viele Tage es noch sind bis Papa wieder da ist“, „Unternehmungen, damit die Zeit schneller vergeht“ usw.…   » Weiterlesen

Einsamkeit – dein Lebensthema?

Das Thema Einsamkeit ist mein Lebensthema gewesen. Ich kann mich erinnern, als Kind habe ich mich oft sehr einsam gefühlt – unverstanden, ungeliebt. Ich habe mich in meine eigene Gedanken-Welt zurückgezogen, war viel alleine, habe mich mit Lesen, Musik, Puzzle bauen, Computer beschäftigt.…   » Weiterlesen

Umgang mit Angst

Umgang mit Angst Hier können wir uns ein Beispiel an kleinen Kindern nehmen: Was machen sie, wenn sie Angst vor dem Gewitter oder vor einem Hund haben? Sie flüchten in die starken Arme von Vater oder Mutter und finden dort Geborgenheit und Hilfe.…   » Weiterlesen

Verliebtsein oder Die rosa Brille

Oft wird „Verliebtsein“ mit „Liebe“ verwechselt. Doch Liebe beweist sich dann, wenn die Gefühle nicht mehr von den „Schmetterlingen im Bauch“ beherrscht werden… Verliebtsein …ist grundsätzlich etwas sehr Schönes – wenn man nicht unglücklich verliebt ist. Es kann aber auch sehr trügerisch sein.…   » Weiterlesen

Solo oder Duett?

Irgendwie wartet jeder darauf, dass er endlich kommt: der Traumprinz. Ist das ganze Leben bis dorthin ein Warten? komm! hat Samuel und Rahel gefragt, wie sie ihr Leben als Single erleben. Samuel Welche Vorstellung hattest du als Teenager in Bezug auf Partnerschaft und Ehe?…   » Weiterlesen