Danke sagen

MERCI. Das Wort «merci» kommt vom lateinischen «merces, mercedis», was «Lohn» bedeutet. Wir gebrauchen es sehr oft in unserem schweizerischen Alltag und es ist eines der ersten Wörter, die wir in unserer schweizerischen Muttersprache und auch in einer Fremdsprache lernen. «Merci» gibt es auch in Form von Schokolade… aber es steckt noch viel mehr dahinter!…   » Weiterlesen

Tod eines geliebten Menschen

Ob ganz plötzlich oder nach einer längeren Krankheit – wenn man einen geliebten Menschen verliert, ist das immer sehr schwer. Vielleicht warst du vor einiger Zeit in dieser Situation oder du steckst gerade mitten drin oder ein Freund macht es gerade durch.…   » Weiterlesen

Wenn’s mal kracht

In jeder Freundschaft gibt es Höhen und Tiefen. Hier und da geraten auch die besten Freunde mal aneinander. Schließlich treffen Menschen mit unterschiedlichen Interessen, Einstellungen und Lebensgeschichten aufeinander.  Konflikte sind also geradezu vorprogrammiert. Die Frage ist nur: Wie gehe ich damit um?…   » Weiterlesen

Kann denn Liebe Sünde sein – Reizthema Homosexualität

Weil der Mensch die Wahrheit Gottes in eine Lüge verwandelt hat, ist er auch sich selbst ein Fremder geworden. Das wird unter anderem in unserer sexuellen Ausrichtung bzw. unserer sexuellen Verwirrung offenbar. Der Apostel Paulus schreibt dazu: Deshalb überließ Gott sie ihren schändlichen Leidenschaften.…   » Weiterlesen

Kraft tanken

Im Internet kann man so ziemlich alles finden. Gibt man auf der Google-Seite beispielsweise die Worte „Kraft tanken“ ein, dann erscheinen – in Bruchteilen einer Sekunde – zahllose Einträge auf dem Bildschirm. „Kraft tanken“ – durch Entspannen und Genießen, durch Erleben von Harmonie, durch die Energie eines Baumes, durch eine Auszeit im Kloster usw.…   » Weiterlesen

Weil ich es mir wert bin

Dass ihre Mutter in ihrem Tagebuch herumgeschnüffelt hat, ist schon Grund genug, sauer zu sein. Aber dass Lisa deswegen auch noch von der Klassenfahrt zu Hause bleiben muss, hält sie nicht aus. Was ist das für eine Welt! Da ist sie das erste Mal in ihrem Leben verliebt, hat so richtig Schmetterlinge im Bauch und fiebert seit Wochen auf die Reise ans Meer hin, und nun hat ihr gerade ihre Mutter eröffnet, daraus wird nichts.…   » Weiterlesen

Sexueller Missbrauch von Kindern

„Die 17jährige Manuela liegt auf ihrem Bett und starrt an die Decke. Eben hat sie noch geweint – jetzt reagiert sie nicht einmal, wenn man sie anspricht. Hier wiederholt sich die Erinnerung an die Missbrauchssituation. Um den über Jahre hinweg immer wieder stattfindenden sexuellen Missbrauch durch den Stiefvater zu ertragen, hat Manuela »abgeschaltet« – sie ist heroinabhängig geworden.
…   » Weiterlesen

Allzeit

Bisher galt es vor allem als Motto der Pfadfinder, heute ist es der Leitspruch der Online-Gesellschaft: Allzeit bereit. Bedeutet dieses Motto für die Pfadfinder vor allem, jederzeit einsatz- und hilfsbereit zu sein, so meint es in der Online-Gesellschaft vor allem, empfangsbereit zu sein.…   » Weiterlesen

Lass mich in Ruhe!

Betteln im öffentlichen Raum Wer sich in der Nähe von Bahnhöfen und Einkaufszentren zu Fuß bewegt, wird schnell einmal angesprochen – von einem bettelnden Mitmenschen. Vielleicht hat er auch eine Zeitung in der Hand, die er vorgibt, verkaufen zu wollen, oder „schenkt“ eine Rose her – um dann aber doch eine „Spende“ dafür einzufordern.…   » Weiterlesen

Schneiden, Ritzen, Stechen – was ist das mit der Selbstverletzung?

Erschreckend hoch ist die Zahl der meist weiblichen Selbstverletzer. Manche reden von ca. 800.000 Mädchen, die sich selber Schmerzen zufügen. Fachleute sagen, dass diese Leute definitiv seelisch krank sind. Tief drin in der Seele liegen meist gleich mehrere Nöte und Probleme.
…   » Weiterlesen