Archiv vom September 2016

  • Schon mal davon gehört? Der eine hat es mehr, der andere weniger und manche haben damit gar nichts zu tun. Eigentlich ist es etwas sehr schönes, etwas „zu leisten“. Etwas geschafft zu haben. Aber manchmal kann es eben auch zum Stress werden.

    Leistungsstress?

    Schon mal davon gehört? Der eine hat es mehr, der andere weniger und manche haben damit gar nichts zu tun. Eigentlich ist es etwas sehr schönes, etwas „zu leisten“. Etwas geschafft zu haben. Aber manchmal kann es eben auch zum Stress werden.

    Weiterlesen...

  • «Nach 24 Jahren aus der Haft entlassen», lese ich heute in der Zeitung. 24 Jahre hinter Eisengittern, umgeben von grauen Mauern, abgesondert vom Weltgeschehen! Stell dir vor, diese Person war schon im Gefängnis, als wir geboren wurden!

    Haftentlassung

    «Nach 24 Jahren aus der Haft entlassen», lese ich heute in der Zeitung. 24 Jahre hinter Eisengittern, umgeben von grauen Mauern, abgesondert vom Weltgeschehen! Stell dir vor, diese Person war schon im Gefängnis, als wir geboren wurden!

    Weiterlesen...

  • Das Leben ist nicht immer rosig. Manchmal fragen wir uns sogar, wo das Licht am Ende des Tunnels sein soll.

    Hoffnung trotz schwieriger Familiensituation

    Das Leben ist nicht immer rosig. Manchmal fragen wir uns sogar, wo das Licht am Ende des Tunnels sein soll.

    Weiterlesen...

  • Immer wieder wenn Menschen leiden, stellen sie sich diese Frage: Wo ist Gott? Kann es ihn geben, wo doch so viel Leid auf der Welt geschieht? Eine Frage, auf die es keine einfache Antwort gibt. Dieser Kurzclip spielt die Frage nach einen guten Gott durch und kommt dabei auf einen spannenden Gedanken. Er regt zum Weiterdenken an und verändert einiges.

    Ist Gott gut?

    Immer wieder wenn Menschen leiden, stellen sie sich diese Frage: Wo ist Gott? Kann es ihn geben, wo doch so viel Leid auf der Welt geschieht? Eine Frage, auf die es keine einfache Antwort gibt. Dieser Kurzclip spielt die Frage nach einen guten Gott durch und kommt dabei auf einen spannenden Gedanken. Er regt zum Weiterdenken an und verändert einiges.

    Weiterlesen...

  • Am 23. Juli 2011 wurde die berühmte Soulsängerin Amy Winehouse in ihrer Londoner Wohnung tot aufgefunden. Mit 4,16 Promille starb sie an einer Alkoholvergiftung. Die meisten Fans waren davon nicht überrascht. Vielleicht erschrocken oder traurig, aber nicht wirklich erstaunt.

    Kiffen, Saufen, Koksen, Sterben

    Am 23. Juli 2011 wurde die berühmte Soulsängerin Amy Winehouse in ihrer Londoner Wohnung tot aufgefunden. Mit 4,16 Promille starb sie an einer Alkoholvergiftung. Die meisten Fans waren davon nicht überrascht. Vielleicht erschrocken oder traurig, aber nicht wirklich erstaunt.

    Weiterlesen...