Archiv vom April 2015

  • Bärbel hat Arme, die kürzer sind als die der meisten Menschen – gleich dort, wo der Ellenbogen ist, sind ihre Hände. An den Händen hat sie jeweils 4 Finger. 
Als ich Bärbel kennen gelernt habe, war das eines der ersten „Dinge“, die mir aufgefallen sind.

    „Und ich war einfach nicht cool…“ Leben mit einer Behinderung

    Bärbel hat Arme, die kürzer sind als die der meisten Menschen – gleich dort, wo der Ellenbogen ist, sind ihre Hände. An den Händen hat sie jeweils 4 Finger. Als ich Bärbel kennen gelernt habe, war das eines der ersten „Dinge“, die mir aufgefallen sind.

    Weiterlesen...

  • Bist du schon einmal mit deinen Grenzen konfrontiert worden? Bestimmt kannst du diese Frage bejahen, denn sogar wenn du es ehrlich verneinst, wirst du immer wieder mit deinen Grenzen konfrontiert. Es gibt Grenzen ganz verschiedener Art: körperliche Grenzen, intellektuelle Grenzen, emotionale Grenzen, psychische Grenzen, etc

    Individuelle Grenzen

    Bist du schon einmal mit deinen Grenzen konfrontiert worden? Bestimmt kannst du diese Frage bejahen, denn sogar wenn du es ehrlich verneinst, wirst du immer wieder mit deinen Grenzen konfrontiert. Es gibt Grenzen ganz verschiedener Art: körperliche Grenzen, intellektuelle Grenzen, emotionale Grenzen, psychische Grenzen, etc

    Weiterlesen...

  • L-ICH-T – das ICH zwischen Lebensanfang und Lebensende, dem Tod, zwischen dem Erblicken des Lichts der Welt und dem Erlöschen des Lebenslichts. Und dazwischen? Was erlebt das ICH zwischen Leben und Tod?

    L-ICH-T

    L-ICH-T – das ICH zwischen Lebensanfang und Lebensende, dem Tod, zwischen dem Erblicken des Lichts der Welt und dem Erlöschen des Lebenslichts. Und dazwischen? Was erlebt das ICH zwischen Leben und Tod?

    Weiterlesen...

  • Ein Mensch, der seinem Leben ein Ende setzt, gibt auf diesem Weg Ausdruck eines verborgenen, tiefen Unbehagens, das sich über längere Zeit hinzog. Eine schlechte Note oder ein Streit sind selten der wirkliche Grund der Tat, eher sind sie die Tropfen, die das Fass zum Überlaufen bringen.

    Wenn das Leben unerträglich wird…

    Ein Mensch, der seinem Leben ein Ende setzt, gibt auf diesem Weg Ausdruck eines verborgenen, tiefen Unbehagens, das sich über längere Zeit hinzog. Eine schlechte Note oder ein Streit sind selten der wirkliche Grund der Tat, eher sind sie die Tropfen, die das Fass zum Überlaufen bringen.

    Weiterlesen...

  • Er sammelt und findet uns an den verrücktesten Orten. Er weiß genau, was unter der Oberfläche ist, wozu wir taugen und was für ein Liebhaberstück er aus uns machen wird.

    Made in the image of God

    Er sammelt und findet uns an den verrücktesten Orten. Er weiß genau, was unter der Oberfläche ist, wozu wir taugen und was für ein Liebhaberstück er aus uns machen wird.

    Weiterlesen...