Als aber die Zeit erfüllt war

RitaE/pixabay.com
Im Konjunktiv
Als aber die Zeit erfüllt war, hätte Gott seinen Sohn gesandt, wenn dieser nicht gesagt hätte: „Vater, das ist doch sinnlos. Was versprichst du dir davon? Siehst du nicht, dass sie einfach nicht begreifen wollen? Sie könnten ihr Leben in die eigenen Hände nehmen und ihre Angelegenheiten selber erledigen, haben sie gesagt.…   » Weiterlesen

Die kleine Kiste

visivastudio / shutterstock
Was ist für uns Reichtum? Viel Taschengeld von den Eltern, das neueste Smartphone, die coolsten Markenklamotten, der tollste Motorroller und später mal ein schnelles Auto? Ist es das, was junge Menschen reich macht? Als Jugendliche sangen wir mit unserem Chor in einem Seniorenheim.…   » Weiterlesen

Es weihnachtet sehr

H.D.Volz / pixelio.de
Ein Gedicht zum Fest der Feste Von draußen vom Christkindlmarkt komm ich her
und ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr.
Alle Jahre wieder dreht sich das Karussell;
kitschige „White Christmas“- Lieder vertreiben die Sorgen ganz schnell.
„Langos, Maroni, gebratene Mandeln!“ – der Lockruf der Händler erschallt.…   » Weiterlesen

Fimtipp: Das Camp

Ken Matthews ist ein aufstrebender Investment Banker, der alles dafür tut, um noch erfolgreicher zu werden. Um eine steinreiche alte Dame zu beeindrucken, die er als Kundin gewinnen möchte, meldet er sich freiwillig als Betreuer für ein Ferienlager ihrer Kirchengemeinde. Im Camp trifft er auf den 10-jährigen Eli – einen Jungen, der ein tiefes Misstrauen gegen Erwachsene und viel unterdrückte Wut in sich trägt.…   » Weiterlesen